Aktuelles

https://www.swr.de/buffet/sendung-vom-12/-/id=98256/did=24975350/nid=98256/gltinv/index.html

Vor zwei Jahren eröffnete Familie Stadler in der Mozartstraße ein Café. Sie sah sich dazu gezwungen. Nur so schien sie ihrer geistig beeinträchtigten Tochter Jennifer einen Arbeitsplatz anbieten zu können, der ihr Freude bereitet. Der Schritt in die Selbstständigkeit hat sich jedoch gelohnt. Nicht nur das Geschäftskonzept ging auf, der Betrieb wird nun zudem ausgezeichnet. Das Offenbacher Café erhält am Montag den Landespreis für beispiellose Beschäftigung beeinträchtigter Menschen. Das Rheinland-pfälzische Sozialministerium ehrt damit in unterschiedlichen Kategorien Unternehmen und Dienststellen, die sich vorbildlich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen einsetzen

http://www.evangelischer-kirchenbote.de/artikel/detailansicht/news/tomas-macht-jetzt-sein-fsj-inklusion/